Christines Genusswerkstatt Windsbach - Ein Familienbetrieb 

Angefangen hat alles ganz klein. Zunächst habe ich Freunde und Verwandte bekocht und wurde immer weiter empfohlen. Daher stieg die Nachfrage. Christine MaurerBald schon war die private Küche zu klein, um dem steigenden Anspruch für Catering und Direktvermarktung zu entsprechen, so dass wir uns eine Gewerbeküche eingebaut haben.

Unser kleines Unternehmen für Partyservice und Direktvermarktung ist ein Familienbetrieb im besten Sinne. So wie wir es seit Generationen als Landwirte kennen, betreiben wir es gemeinsam.

Es ist schön, wenn man auf die Familie bauen kann. Reinhold Maurer, der die Verwaltung und Organisation unterstützt, Oma und die Schwiegermutter, die mit ihrer Erfahrung tatkräftig in der Küche mit anpacken. Unsere drei Kinder, die als „Versuchskaninchen“ zur Verfügung stehen und neue Kreationen kritisch prüfen. Hinzu kommen noch vier Angestellte und eine Praktikantin.

Ich selbst habe eine dreijährige Hauswirtschaftsausbildung absolviert und nach weiteren drei Jahren meine Meisterprüfung als landwirtschaftliche Hauswirtschafterin erfolgreich abgeschlossen. Ein schöner Erfolg war der 4. Platz unter den Bundessiegern der landwirtschaftlichen Hauswirtschaft, aber genauso ein schöner Erfolg ist für mich jedes Lob unserer Kunden. 

Christine Maurer

 

Philosophie & Grundlagen unserer Arbeit

Kochen als Kunst

Feine Gerüche steigen in die Nase, von frisch gehackten Kräutern, bratendem Fleisch und köchelnder Suppe, es bruzzelt und blubbert – ja in der Küche fühle ich mich richtig wohl. Kochen ist ein schöpferischer Akt, eine Form von Kunst für mich. Ich sehe, was ich geschaffen habe, wenn ich ein Urprodukt so veredele, dass es anders und vor allem anderen schmeckt. 

Gesund und geschmackvoll

Kochen ist meine große Leidenschaft und ich habe sie zu meinem Beruf gemacht. Ich würde dabei gern die Menschen vom Fast Food wegbringen. Damit meine ich weniger den gelegentlichen Hamburger, ja den esse selbst ich einmal. Mir geht es um die Einstellung zum Essen. Viele haben verlernt, Essen zu genießen, zu speisen, wie man früher häufiger als heute sagte, sich Zeit zu nehmen, um zu genießen, sich etwas zu gönnen und auf Qualität zu achten. Kurz: sich gesund und geschmackvoll zu ernähren. Dazu möchte ich beitragen. 

Tradition trifft Moderne

Die Basis bilden dabei für mich Heimat und die herkömmliche Küche. So wie ich es von meiner Mutter und Großmutter gelernt habe, mit Verständnis und Bewusstsein für Zutaten, und Geschmack, mit Frische statt Fertigprodukten. Am ehesten ließe sich meine Ausrichtung als moderne fränkisch-mediterrane Küche beschreiben, mit meiner individuellen Note und einer Prise Leidenschaft.

Offenheit für Neues

Ich sammle laufend neue Anregungen, lasse mich in Urlauben und bei Ausflügen inspirieren, probiere aus, verbessere und verfeinere. Nicht extravagant, aber exzellent, bemühe ich mich, immer das Beste herauszuholen und stets aufgeschlossen zu sein, indem ich über den eigenen Tellerrand blicke. Wenn meine Familie mir dann sagt, zuhause schmeckt es am besten, ist dies für mich täglicher Antrieb. Und wenn wir von unsere Kunden für unser Essen gelobt werden, so ist das wie der Applaus für den Künstler – Kochkunst eben.

Regionale Zutaten & Verzicht auf Zusatzstoffe

Wo möglich, greife ich auf regionale Erzeugnisse zurück. Diese stammen wennmöglich aus eigenem Anbau von unserem alteingesessenen Bauernhof, der sich seit mehreren Generationen in Familienbesitz befindet. Wir betreiben ihn immer noch im Nebenerwerb um die Zutaten anzubauen, die wir in unserer Küche verarbeiten. Was wir nicht selbst anbauen, beziehen wir von Händlern aus der Region, mit denen wir seit Jahren zusammenarbeiten. Es ist gut zu wissen, woher die Lebensmittel stammen und dass diese frisch sind. 

Wurst und Schinken stammt von unseren eigenen Schweinen, ebenso das meiste Gemüse, wie Zucchini, Sellerie, Tomaten und Kartoffeln oder auch Kräuter. Wir sehen das aber nicht fanatisch und machen keine Religion daraus. Eine Kartoffel muss nicht erst eine Weltreise hinter sich haben, bevor sie im Kochtopf landet, aber Pfeffer wächst nun mal nicht hier und Oliven tun es auch nicht. Nichts verloren haben in meiner Küche künstliche Geschmacksverstärker und Fertigprodukte.

end faq

 

Lage & Lieferbereich

Bauernhof-WindbachUnser Bauernhof liegt in Moosbach, das ist sicher den wenigsten bekannt. Es sind von hier aber nur wenige Kilometer bis nach Windsbach, das Städtchen mit dem weltberühmten Knabenchor, zwischen Nürnberg und Ansbach gelegen. 

Die Kunden unserer Direktvermarktung und des Catering/Partyservice kommen aus dem Gebiet zwischen Ansbach, Gunzenhausen, Roth, Schwabach und Nürnberg, also etwa in einem Radius von 30 Kilometern rund um Moosbach.

Die Produkte unserer Direktvermarktung gibt es in mehreren Bauernläden, auf dem Windsbacher Bauernmarkt und natürlich am Hof zu kaufen.

Im Bereich Catering/Partyservice bewirten wir bis zu hundert Gäste, vom Sektempfang bis zur Hochzeit und halten auch das nötige Geschirr vor.

Adresse & Kontakt

Christine's Genusswerkstatt 
Partyservice, Catering & Direktvermarktung
Christine Maurer  

Moosbach 3 

91575 Windsbach

Telefon: 09871 / 534 

Fax: 09871 / 6579699 

E-Mail: 

info@christines-genusswerkstatt.de

Wegbeschreibung:

mehr>>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen